topbild2018

Medienmitteilung

Download WORD
Download PDF
Download Bilder (53MB)

Bibel auf dem Petersplatz an der Herbstmesse

An der Herbstmesse vom 27. Oktober - 13. November 2018 zeigt die Basler Bibelgesellschaft zusammen mit der Bibelgesellschaft Baselland mit dem Bibelstand auf dem Petersplatz, wie die Bibel auf verschiedene Weise und für unterschiedliche Adressaten verbreitet werden kann: im Buch gedruckt, am Telefon zum Hören, im Internet zum Sehen und Hören.

bibelstand2018 01kDie Bibel, in ihren ältesten Teilen entstanden vor rund 3000 Jahren, nutzte schon immer die modernsten Medien zur Weitergabe. Wurden die biblischen Berichte zunächst mündlich weitergegeben, dann auf Papyrus abgeschrieben und in Rollen zum Vorlesen gebraucht, hat der Apostel Paulus Briefe geschrieben zur Weitergabe der Botschaft von Jesus Christus. Er und die ersten Christen nutzten auch die guten Reiseverbindungen im damaligen Römischen Reich und reisten mit ihrer Guten Nachricht. Später haben vor allem Mönche die Bibel in mühsamer Arbeit auf Pergament abgeschrieben.

Mit der Erfindung des Buchdruckes kam ein neues Medium, das die Verbreitung der Bibel revolutionierte. In der Reformationszeit wird so die Bibel und die neue Sicht darauf zu den Menschen gebracht. Bis heute ist die Bibel in Buchform, oft auch illustriert, weit verbreitet, ja das meist gedruckte und meist übersetzte Buch.

bibelstand2018 02kMit dem Aufkommen der modernen Medien Telefon, Radio, Fernsehen und heute Internet wird auch die Bibel über diese Medien verbreitet. Schon seit Jahren ist die Basler Bibelgesellschaft mit einer täglichen Bibelauslegung am Telefon präsent: Tel.: 061 262 11 55. Auf Radio SRF 2 Kultur wird jeden Morgen um 07.05 Uhr ein Wort aus der Bibel ausgestrahlt. Täglich publizieren wir ein Bibelwort in der Basler Zeitung. Neu wird die Basler Bibelgesellschaft Biblische Bilderbücher über ihre Homepage verbreiten: www.basler-bibelgesellschaft.ch . So können biblische Geschichten auf Tablet und Computer erlebt werden.

Die Bibel auf diesen verschiedenen Medien zeigt unser Bibelstand auf dem Petersplatz, Nähe Eingang Universität. In den verschiedenen medialen Formen wird Bibel abgefragt werden können, für Erwachsene und für Kinder, in Schriftsprache und Dialekt. Es geht uns dabei darum, die Bibel, die unsere Kultur und unsere Gesellschaft seit langem prägt, inhaltlich bekannt zu machen. Das soll auch auf der Herbstmesse möglich sein, in aller Öffentlichkeit, so wie schon Paulus während seines Aufenthaltes in Athen jeden Tag mit den Leuten redete, die er auf dem Marktplatz zufällig antraf.


Bilder vom Stand

Kontaktdaten

Das Projekt wurde zusammen mit den Kirchen und Bibelgesellschaften beider Basel entwickelt und von Pascal Steck (hilfmir.ch) umgesetzt.

Für Informationen, Beratung und Vermietung wenden Sie sich ungeniert an: 

Projektverantwortlicher: 
Pascal Steck (hilfmir.ch)
Schulstrasse 25, 4132 Muttenz

Mobile: 079 425 40 47
E-Mail: info@bibelstand.net